„Ich wollte doch nur Schauspieler sein!“

… platzt es aus Viola heraus, nachdem sie durch ihr heimlich als Mann verkleidetes Auftreten in Shakespeares Theatertruppe verantworten muss, dass das ganze Theater auf Befehl der Königin geschlossen wird.

Da ist ein wenig leidenschaftliche Verzweiflung wohl angebracht. – Wie auch am gestrigen Abend, an dem die letzte Aufführung von „Shakespeare in Love“ hier auf der Clingenburg in Klingenberg stattfand und die diesjährige Festpielsaison somit offiziell beendete.

Tränen, leidenschaftliche Umarmungen und Wünsche aus tiefstem Herzen, dass es uns allen gut ergehen möge, in der Zukunft, in die wir voranschreiten. – Getrennter Wege nach einer Zeit der engagierten, berührenden, inspirierenden Zusammenarbeit auf einem Niveau, das uns alle mit Freude und stolz erfüllt.

(Der leichte Pathos sei mit hoffentlich verziehen angesichts des noch nicht ganz verarbeiteten Abschiedsschmerzes.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s