Projekte

Auf der Bühne

Mit mir nicht! Ein Klassenzimmerstück zu Cybermobbing und Gewaltfreier Kommunikation„Mit mir nicht – ein Klassenzimmerstück zu Cybermobbing und Gewaltfreier Kommunikation“ (Janny Fuchs)

… erzählt die Geschichte von Marie-Luise, einer 15-jährigen Schülerin,die  zum Ziel einer Mobbing-Welle im Internet wird.

Es ist eine schöne Möglichkeit, um Schülerinnen und Schülern den Raum zu geben, sich mit dem Thema Cybermobbing und Kommunikation intensiv auseinander zu setzen – auf einer Ebene, die tiefer geht, als wir es mit dem Verstand und alltäglichen Worten schaffen.

Link zur Homepage mit Video
Infos dazu auf einen Blick

 

LeerStunde (Foto: Steffen Weixler)
…45 Minuten Zeit für das was wirklich wichtig ist.

Die LeerStunde ist ein lebendiges Improvisationsexperiment für Schulklassen jeden Alters.

Es schafft Raum zum: Durchatmen, Innehalten, den Kopf frei pusten, Blödsinn zulassen, Sinn erfahren, Gedanken in den Raum werfen, alles durcheinander bringen, auf den Kopf stellen, neu betrachten, endlich mal Stille erleben, einander in die Augen sehen, atmen, lachen singen, hüpfen, den jetzigen Moment wahrnehmen, gesehen werden, erfahren, wer wir wirklich sind und mehr.

Download Infomaterial Die LeerStunde – Zeit uns zu verstehen
Download Visitenkarte LeerStunde

 

The Red Room (Foto Jordi Plana Pley)
The Red Room

… ist eine Ein-Frau-Performance, die sich mit dem jetzigen Moment beschäftigt. Mit dem Zulassen von Lebendigkeit und Begegnung, von Wahrnehmung und Ausdruck. Ein tiefgreifendes Erlebnis für alle, die den Mut haben, sich selbst in die Augen zu sehen.

Flyer ansehen.

 

 

Vor der Kamera

Videoausschnitte und Projekte gibt’s hier auf der -> Filmschnipsel Seite.

 

 

Reine Begegnungsräume

„Kraftkreis für Frauen“

Ob Pippi Langstrumpf, Maria Magdalena oder Whoopi Goldberg – viele Frauen haben durch ihre Präsenz die Welt ein großes Stück reicher gemacht! Lassen wir uns von ihren Geschichten inspirieren, entdecken wir unsere eigene Kraft und Einzigartigkeit.

Pausiert  zur Zeit.

„GefühlsParadies – Fühlraum für Festivals, Feiern und Veranstaltungen.“

Raum für Gefühle schaffen ist die Devise dieses sozialen Installationsprojekts. Was braucht es um überhaupt fühlen zu können? – Geborgenheit, Privatsphäre, Vertrauen. Liebevoll gestalte ich einen Ort, der diese Bedürfnisse bedient und Menschen die Gelegenheit gibt, sich einen Moment Zeit zu nehmen für das eigene Innenleben.
Gerade auf Veranstaltungen mit vielen Menschen oder intensiven Begegnungen ist so ein Ort zum Verdauen und Integrieren Gold wert!

Infos auf Anfrage.